1. Home
  2. Unternehmen
  3. Im Goldhandel ist die Schweiz führend

Export
Im Goldhandel ist die Schweiz führend

Grafik_Statista_Exporte
Grafik: Autos und verarbeitetes Öl sind Exportschlager im Welthandel.Quelle: Statista

Autos und Öl sind die Exportschlager im weltweiten Handel. Auch Gold ist bedeutend – und die Schweiz ein Zentrum dafür.

Veröffentlicht am 20.02.2018

Der internationale Handel ist der Motor für die Weltwirtschaft. Jährlich werden Güter im Billionenwert rund um den Globus transportiert. Die Exportschlager sind – am Warenwert gemessen – Autos, verarbeitetes Erdöl und Integrierte Schaltkreise für IT-Produkte. Auch Autoteile, Computer und Pharmaprodukte sind wichtige Güter im internationalen Handel, wie die Grafik des Datenanbieters Statista zeigt.

Die zentralen Akteure im Welthandel sind China, Deutschland oder die USA. Aber auch die Schweiz hat eine einflussreiche Rolle – als Drehscheibe für den Goldhandel. Viele der Geschäfte mit dem wertvollen Edelmetall werden hierzulande abgewickelt. Vier der grössten Goldraffinerien der Welt sind in der Schweiz zu Hause.

Und auch für ein anderes Gut ist die Schweiz ein bedeutender Handelsplatz. Die Schweiz ist nämlich ein wichtiger Exporteur von Blutplasma von Tieren und Menschen.

(Mathias Brandt, Statista/mbü)

Handelszeitung.ch präsentiert zusammen mit dem Statistik-Portal Statista jeden Dienstag eine aktuelle Infografik aus den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Wissenschaft.

 

Anzeige

Im Mittelland stehen viele Wohnungen leer

Leerwohnungen_Grafik_Statista2
Auslandsschweizer_Grafik_Statista2
Statista_Sprachen_Schweiz_Arbeitsplatz2
Latte_Index_Statista2
Grafik_Kunstmarkt2
Markenwert_Statista_Grafik2
1|131
Viele Wohnungen entstehen am falschen Ort. Das zeigt ein Blick auf die Leerwohnungsstatistik: Besonders im Schweizer Mittelland stehen viele Wohnungen leer: Oftringen, Langenthal und Lyss sind in der Tabelle weit vorne platziert. Die grösste Auswahl an freien Wohnungen haben Mieter aber in Moutier.
Quelle: Statista