1. Home
  2. Unternehmen
  3. «Kriminelle Ursache» - Mobilfunk-Antenne im Waadtland zur Explosion gebracht

Telekommunikation
«Kriminelle Ursache» - Handy-Antenne im Waadtland zur Explosion gebracht

Les installations d'une antenne de telephonie mobile sont endommagees suite a une explosion, ce lundi 10 juin 2019 a Denens. Le mat d'une antenne telephonique a ete fortement endommage dimanche matin a Denens (VD). Une forte detonation a retenti vers 05h00, faisant exploser le local technique. La piste criminelle est privilegiee par la police vaudoise. (KEYSTONE/Sandra Hildebrandt)
Die zerstörte Handy-Antenne in Denens VD.Quelle: Keystone

Eine Explosion hat am am Sonntagmorgen in Denens im Kanton Waadt eine von Swisscom und Salt genutzte Handy-Antenne zerstört.

Veröffentlicht am 10.06.2019

Die Kantonspolizei Waadt vermutet eine kriminelle Ursache. Durch die Explosion und das dadurch ausgelöste Feuer wurden die Leitungen und ein Teil des Masten beschädigt. Das dazugehörige Lokal wurde komplett zerstört, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es wurde niemand verletzt. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung.

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte Swisscom-Sprecher Christian Neuhaus, das Unternehmen habe an dem Standort kein 5G-Projekt. Nach übereinstimmenden Angaben aus dem Dorf Denens war die Antenne bereits in der Vergangenheit das Ziel von Vandalismus gewesen.

(sda/dhü)

Anzeige