Der Wirtschaftsdachverband hat seinen Zugang zum Bundeshaus stark ausgebaut. Hatten Ende 2011 nur zwei Economiesuisse-Mitarbeiter freien Zutritt in die Wandelhalle, sind es jetzt schon sieben. Bürgerliche Politiker von Grünliberalen bis SVP haben ihnen einen Badge gegeben. Davon profitieren unter anderem Ad-interim-Chef Rudolf Minsch, Geschäftsleitungsmitglied Thomas Pletscher sowie Büro-Bern-Chefin Susanne Brunner. Präsident Heinz Karrer hingegen hat noch immer keine Zutrittskarte.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Auf der am 10. Juli 2014 zuletzt aktualisierten Lobbyisten-Liste der Parlamentsdienste sind gar acht Verbandsvertreter aufgeführt, figuriert doch dort auch Pascal Gentinetta als Economiesuisse-Mann, obwohl er seinen Job als Verbandschef schon vor über einem Jahr abgeben musste. Weder Gentinetta noch SVP-Nationalrätin Verena Herzog, die ihm den Badge gibt, haben den Stellenwechsel gemeldet. Gentinettas Zutrittsrecht kommt jetzt seiner neuen Arbeitgeberin zugute, der Bank Julius Bär. Diese hatte zwar mit Georg Hess bereits einen Lobbyisten, aber noch keinen Badge. FV