Welche Felder der Wirtschaft durch den Notstopp am Ende am stärksten betroffen sein könnten, deutet eine neue Analyse von Avenir Suisse an. 

Die Experten des Think Tank haben sechs Branchen unter die Lupe genommen, welche die Krise besonders hart trifft. Zugleich untersuchten sie, wie gut diese finanziell gewappnet sind. Entscheidend ist dafür einerseits die Eigenkapitalquote: Je höher sie ist, desto mehr Puffer hat eine Firma, wenn sie in finanzielle Schwierigkeiten kommt. Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto geringer ist somit das Insolvenzrisiko.