Damit sind 92 Prozent aller Anträge von Lufthansa-Passagieren aus dem ersten Halbjahr bearbeitet worden, schreibt die Airline am Freitag.

Wie Vorstand Harry Hohmeister in einem Interview angekündigt hatte, sei das Ziel, bis Ende August alle Ansprüche zu begleichen. 

Dabei seien die «Erstattungskapazitäten deutlich erhöht worden», heisst es von Lufthansa

Weiterhin gelte, dass Kunden ihre Reisepläne anpassen können. Sämtliche Tarife von Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines sind seien umbuchbar – beispielsweise auch der günstigste Light Tarif.

(tdr)