Das grosse Manor-Warenhaus an der Zürcher Bahnhofstrasse schliesst, soll aber trotzdem in Bahnhofsnähe vertreten sein – allerdings nur noch als Abhol-und Rücknahmestation im Shopville im Hauptbahnhof Zürich.

Damit will das Basler Unternehmen sicherstellen, dass Kunden ihre Waren, die sie online bestellt haben, abholen oder retournieren können, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Dieser sogenannte «Click & Collect»-Shop wird Anfang Februar eröffnet. Der Shop ist rund 60 Quadratmeter gross und befindet sich in der Passage Löwenstrasse.

Es soll neben der Abholstation auch Papeterie-Artikel zu kaufen geben. Bei dem Geschäft im ShopVille-Zürich handelt es sich um die erste Manor-Niederlassung in einem SBB Bahnhof. Jährlich würden mehr als 170'000 Abhol-Bestellungen bei Manor verarbeitet, schreibt das Unternehmen.

Suche nach weiterem Standort in der Innenstadt

Mit dem Schritt möchte Manor auch seine Omnichannel-Strategie weiter verstärken: «Mit dem Shop können wir unserer Kundschaft in Zürich und den Tausenden von Pendlern nach der Schliessung an der Zürcher Bahnhofstrasse eine zweite Anlaufstelle anbieten», sagt Rolf Boje, Chief Retail Officer bei Manor.

Das ist aber noch nicht der letzte Streich von Manor in Zürich: Um die Präsenz in der grössten Schweizer Stadt weiter zu halten, sei man neben der Filiale im Einkaufszentrum Letzipark auf der Suche nach einen weiteren Standort in der Zürcher Innenstadt, sagt Boje

(tdr)