Swiss Prime Site Immobilien erhält einen neuen Chef: Anfang 2021 übernimmt Martin Kaleja die Leitung der Immobiliengesellschaft von Swiss Prime Site (SPS). Derzeit ist der deutsche Manager noch CEO von Allianz Suisse Immobilien.

Bei SPS Immobilien wird Kaleja Nachfolger von Peter Lehmann, der sich aus dem Unternehmen zurückzieht. «Mit Martin Kaleja haben wir für unser Kerngeschäft Immobilien den passenden Kandidaten mit geradezu idealen Voraussetzungen ernennen können», sagt SPS-Verwaltungsratsmitglied Barbara Frei-Spreiter in der Mitteilung.

Martin Kaleja hat nach seinem Studium in Elektro-und Informationstechnik mit Doktorabschluss seine Karriere bei der Boston Consulting Group begonnen. 2010 wechselte er zu Allianz Suisse, wo er verschiedene Funtionen inne hatte. 2014 übernahm er die Leitung von Allianz Suisse Immobilien.

(mbü)

Anzeige