Die amerikanische RBC Bearings befindet sich einem Medienbericht zufolge in fortgeschrittenen Verhandlungen zur Übernahme des Bereichs Mechanical Power von ABB. Das Geschäft, das unter der Marke Dodge läuft, dürfte mit 2,5 bis drei Milliarden Dollar bewertet werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg in der Nacht zum Montag. Eine Vereinbarung zwischen dem Schweizer Elektrokonzern und der US-Gesellschaft könne bereits im Verlauf der Woche zustande kommen.

ABB wollte sich nicht äussern. RBC Bearings mit Sitz im US-Bundesstaat Connecticut konnte vorerst nicht erreicht werden.

ABB-Konzernchef Björn Rosengren hatte am Donnerstag erklärt, er hoffe auf einen Deal für den Kupplungs- und Getriebe-Hersteller in den kommenden Wochen.

Jetzt ABB-Aktien handeln

Zum Fixpreis von 29 Franken pro Trade. Jetzt Online-Konto auf cash.ch eröffnen.