Die neue Schweizer Stadthotelkette Stay Kooook plant Standorte in Warenhäusern. «Warenhäuser in der Schweiz und in Deutschland gehören ganz bestimmt zu unseren Zielobjekten», sagt Beat Kuhn, Chef der Stay-Kooook-Mutterfirma SV Hotel.

Stay Kooook eröffnete dieser Tage einen ersten Ableger am Standort Bern und plant weitere Ableger für das Konzept, das sich an Gäste mit längerer Aufenthaltsdauer richtet.

Kuhn peilt unter anderem auch Ableger in Warenhäusern an, weil man beobachte, wie sich der Detailhandel in grossen Städten, und dies auch an allerbesten Lagen, stark verändere. Grosse Retailer verkleinerten ihre Fläche und siedelten ihre Angebote vermehrt nur noch im Erdgeschoss und auf wenigen Etagen darüber an.

Davon wolle man profitieren, sagt Kuhn: «Das bedeutet für uns, dass die oberen Stockwerke frei und damit interessant für ein Stay Kooook werden könnten. Diesbezüglich sind wir in mehreren Städten in fortgeschrittener Verhandlung.»

(ag)