Zug wird Sitz für ein weiteres US-Unternehmen. Das Biopharma-Unternehmen Tesaro eröffnet dort seinen internationalen Hauptsitz. Tesaro ist auf Krebsmedikamente spezialisiert.

Von Zug aus sollen Marketing und Vertrieb für Europa aufgebaut werden. Im kommenden Jahr will Tesaro zwei neue Krebsmedikamente auf den europäischen Markt bringen, Rolapitant und Niraparib, wie die Gesellschaft am Mittwoch mitteilte.

Fünf Ländergesellschaften

Wie Tesaro-Sprecher Rolf Schläpfer gegenüber dem «Regionaljournal Zentralschweiz» von Radio SRF sagte, ist noch nicht klar, wie viele Stellen in Zug entstehen. Es werde aber wohl eine Zahl im guten zweistelligen Bereich.

Über die Zuger Zentrale hinaus sollen auch Ländergesellschaften in Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien eingerichtet werden.

(sda/me/moh)