1. Home
  2. Unternehmen
  3. Probleme in Deutschland legen Swisscom lahm

Störung
Probleme in Deutschland legen Swisscom lahm

Twitter-Meldung der Deutschen Telekom: Folgen für die Schweiz. (Bild: HZ)

Internetverbindungen des Schweizer Anbieters waren heute für längere Zeit gestört. Schuld waren Probleme der Partnerin Deutsche Telekom.

Veröffentlicht am 31.05.2013

Kurz nach 11 Uhr meldete die Swisscom Probleme. «Aktuell besteht eine Internetstörung. Entschuldige die Unannehmlichkeiten. Wir halten dich hier auf dem Laufenden», schrieb sie auf Twitter. Man arbeite an der Behebung des Problems. Die Internetverbindung war schweizweit beeinträchtigt. Auch wer mit dem Handy auf das Netz zugreifen wollte, musste Geduld haben.

Die Störung hatte ihre Ursache im Norden. «Das Netz zickt im Moment etwas rum. Sind gerade dabei, es wieder zur Vernunft zu bringen», twitterte die Deutsche Telekom am Vormittag. Bereits am frühen Morgen hatte der Konzern Störungen gemeldet. Die Beeinträchtigungen waren landesweit zu spüren. Sowohl das LTE- als auch das UMTS-Netz waren betroffen.

Störung wieder behoben

Das hatte auch Folgen für die Schweiz. Denn die Swisscom arbeitet mit der Deutschen Telekom zusammen. «Gewisse Abfragen, die über Server in Deutschland liefen, waren nicht möglich», erklärt Swisscom-Sprecherin Annina Merk.

Seit 14.30 Uhr aber ist die Störung nun behoben.

(se/vst)

 

Anzeige