Die schweizerische Bundesanwaltschaft hat alle Untersuchungen zu den Ereignissen um Jean-Claude Bastos und Quantum Global abgeschlossen. Das Unternehmen sieht dies als «Schritt in Richtung seiner vollständigen Rehabilitierung».

Im März war Jean-Claude Bastos in Angola aus der Haft entlassen worden. Die angolanische Regierung hatte die Anklage fallen gelassen. 

Mehrere Gerichtsverfahren in der Schweiz und England wurden zugunsten von Bastos und Quantum Global abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilt.

Quantum Global ist eine Finanzgesellschaft des schweizerisch-angolanischen Financiers Jean-Claude Bastos. Ihm wurde vorgeworfen, er betreibe unsaubere Geschäfte und Geldwäscherei.

(mlo)