1. Home
  2. Unternehmen
  3. Rivella zeigt sich in neuem Kleid

Upgrade
Rivella zeigt sich in neuem Kleid

Nach gerade einmal fünf Jahren wechselt das Kult-Getränk Rivella sein Logo aus. Es handelt sich um den vielleichst grössten Design-Wechsel in der Geschichte des Unternehmens.

Veröffentlicht am 28.01.2016

Ab Frühling 2016 zeigt sich Rivella in einem neuen Kleid. Gemeinsam mit dem international erfolgreichen Designer Yves Béhar hat die Firma den Auftritt der Marke rundum erneuert (siehe Bildergalerie oben). Damit will sich Rivella einen jüngeren Anstrich geben, heisst es im Communiqué vom Mittwochabend.

Die neue Rivella-Flasche soll die moderne Schweiz widerspiegeln. «Die Textur der Flasche mit ihren ausgeprägten Linien symbolisieren die Schweizer Berge und geben der Flasche einen optimalen Griff. Dasselbe Kreuzdesign wurde beim Etikett angewendet und auf die Textur der Flaschen ausgerichtet», heisst es in der Mitteilung.

«Rivella grün» wird umbenannt

Eine einheitliche Markenstruktur über alle Rivella-Produkte stehe neu im Vordergrund. Die beiden Klassiker «Rivella rot» und «Rivella blau» würden dabei das Fundament in der traditionell braunen Flasche bilden. «Rivella grün» heisst neu «Rivella Grüntee» und kommt zusammen mit «Rivella Pfirsich» und «Rivella Rhabarber» in einer transparenten Flasche daher. Die Zusammensetzung der Getränke selbst bleibt unverändert.

«Seit unserer Gründung 1952 hat sich auch die Schweiz stark verändert», kommentiert Geschäftsleiter Erland Brügger die Verjüngungskur. «Wir leben heute in einem weltoffenen Land, in der die Vielfalt der Gesellschaft und Kultur eine wichtige Rolle spielt. Diesem Umstand tragen wir mit dem neuen Auftritt von Rivella Rechnung.»

Grosser Eingriff

Rivella schraubte zuletzt vor fünf Jahren an seinem Design. Damals wagten die Schweizer aber keinen grossen Wurf, lediglich Kleinigkeiten wurden retouchiert, das Rivella-rot leicht dünkler, die weissen Buchstaben mit einer schwarzen Linie umrahmt, der Schriftart hielt die Firma die Stange. Die letzte wirkliche Überarbeitung des Logos stammt aus den 90er-Jahren.

An «Rivella grün» hingegen bastelte die Firma immer wieder herum. Zuletzt verpassten die Rivella-Macher vor einem Jahr ihrem Grüntee-Gebräu einen neuen Look und eine neue Rezeptur. Das hing zusammen mit der Lancierung der Sublinie Cliq.

(ise)

Anzeige