1. Home
  2. Unternehmen
  3. Swiss erhöht die Preise für Langstreckenflüge

Swiss erhöht die Preise für Langstreckenflüge

Ab April verlangt die Swiss Aufschlag. (Bild: Swiss)

Interkontinental-Strecken bei der Swiss werden teurer - allerdings nur in der Economy und Business Class. Die First Class wird geschont.

Veröffentlicht am 27.03.2012

Die Swiss hebt ab dem 2. April die Preise für Langstreckenflügen an. «Die Flug-Tarife der Economy Class werden zwischen 10 bis 30 Franken, jene der Business Class zwischen 50 bis 100 Franken erhöht», teilt die Fluggesellschaft mit. Als Grund nennt Swiss ein «verändertes Marktumfeld», durch das man sich zu der Erhöhung gezwungen sehe.

Die Tarife in der First Class blieben derweil laut der Airline unverändert. Ebenso gewisse Tarife wie etwa Spezialangebote. Die Preiserhöhung betreffe Tickets, die ab dem 2. April für Flüge ab der Schweiz ausgestellt werden, heisst es. Für alle bis zu diesem Zeitpunkt ausgestellten Tickets gelten die neuen Bestimmungen nicht.

(tno/vst)

Anzeige