Bruno Pfister
Chief Financial Officer. Der 44-jährige Anwalt mit MBA-Abschluss war bei Chase Manhattan, bei McKinsey und bei der Credit Suisse, wo er zuletzt das Kunden- und Produktmanagement leitete.
Paul Müller
Chief Markets Officer. Der 53-jährige Absolvent der Universität St. Gallen kennt die Versicherungsbranche von Grund auf. Er hatte bei der «Winterthur», der Bâloise und der Helvetia Patria führende Funktionen inne.
Michael Koller
Chief Risk Officer. Der 39-jährige Mathematiker ist der einzige Vertraute des früheren Swiss-Life-Chefs Roland Chlapowski, der sich in die neue Konzernleitung hinüberretten konnte. Er ist seit zehn Jahren bei der Swiss Life tätig.
Reto Himmel
Chief Information and Technology Officer. Der 47-jährige ist Physiker mit Harvard-MBA-Diplom. Er arbeitete in leitenden Funktionen bei der Kreditanstalt, bei der ABN Amro Bank (Schweiz) und bei UBS Warburg.
Martin Senn
Chief Investment Officer. Der 43-jährige machte einen KV-Abschluss und besuchte das Insead und die Harvard Business School. Für den Bankverein und die CS war er viele Jahre in Asien tätig, lange in Japan.
René van der Smeede
Leiter Internationale Märkte. Der 55-jährige besitzt einen Universitätsabschluss als Aktuar und hatte Führungsfunktionen beim holländischen Versicherer Aegon inne, bevor er die Leitung der Swiss Life in den Niederlanden übernahm.
Auch interessant