1. Home
  2. Swissgrid baut um

Geschäftsleitung
Swissgrid baut um

Pierre-Alain Graf: Er bleibt Chef bei Swissgrid. (Bild: Keystone)

Die nationale Netzgesellschaft krempelt ihre Unternehmensstruktur um. In der Teppichetage kommt es zu Abgängen.

Veröffentlicht am 13.08.2013

Die Netzbetreiberin Swissgrid verfügt künftig über vier Geschäftsbereiche. Sie heissen «Grid Operations» für Betrieb, Ausbau und Unterhalt des Netzes, «Market Operations» für den Markt, «Strategy and Development» für die Weiterentwicklung sowie «Corporate Services» für interne Dienstleistungen.

Die vergangenen vier Jahre seien vom Aufbau geprägt gewesen, heisst es in einer Mitteilung. Die neue Organisation soll nun die Grundlage für die Zukunft schaffen. In der Teppichetage kommt es zu Abgängen, die Leute bleiben aber in der Firma. 

Die neue Geschäftsleitung besteht aus dem bisherigen Chef Pierre-Alain Graf sowie dem ebenfalls bisherigen Luca Baroni, Leiter «Corporate Services». Neu im Gremium sitzen Rainer Mühlberger als Strategiechef und Jörg Spicker, verantwortlich für den Markt. Die Besetzung des Spitzenpostens im Netzbetrieb wird später bekannt gegeben.

Abgänge in der Geschäftsleitung

Beatrice Brack tritt aus der Geschäftsleitung aus. Sie bleibt aber Personalchefin. Ebenfalls aus der Führung zurückgetreten sind gemäss der Mitteilung Andreas John, Leiter Systemführung, Wolfgang Hechler, Leiter Asset Management und Services, Thomas Tillwicks, Leiter Markt und Regulierung, Informationschef Andy Mühlheim sowie Bettina von Kupsch, Chefin Kunden und Öffentlichkeit. Sie übernehmen andere Jobs bei Swissgrid.

Medienberichten zufolge rumort es beim schnell wachsenden Unternehmen. Swissgrid besteht seit 2005 und gehört den 17 grössten Elektrizitätsunternehmen.

(tno/sda)

Anzeige