Die Geschäftsleitung der Versicherungsgruppe Vaudoise wird per 1. Januar 2012 von sechs auf neun Mitglieder erweitert. Madeleine Siegenthaler, Christian Lagger, Jacques Marmier und Reto Kuhn kommen neu hinzu und werden gleichzeitig auch zu Direktoren ernannt.

Die Erweiterung der Geschäftsleitung sei durch das gute Wachstum in den vergangenen Jahren nötig geworden. Daher sollen zusätzliche Ressourcen aus den eigenen Reihen diese Entwicklung verstärken, erklärte Vaudoise in einer Mitteilung.

Madeleine Siegenthaler übernimmt die Leitung des Personalmanagements, Christian Lagger steht der Abteilung Vermögensversicherungen vor und Jacques Marmier wird Leiter des Bereichs Leben.

Dazu kommen weitere Wechsel: Jean-Daniel Laffely, gegenwärtig Direktor des Sektors Finanzen und Anlagen, wird stellvertretender Generaldirektor und ist verantwortlich für den neuen Sektor Finanzen.

Zudem wird Beat Vogt Mitglied des Generalstabs des Sektors Versicherungen. Dessen Leitung übernimmt Renato Morelli, bisheriger stellvertretender Generaldirektor. Weiterhin als Generaldirektor an der Spitze der Gruppe steht Philippe Hebeisen.

(laf/tno/sda)

Anzeige