1. Home
  2. Vermischtes
  3. Leben des Ölhändlers Marc Rich wird verfilmt

Hollywood
Leben des Ölhändlers Marc Rich wird verfilmt

Marc Rich: Der Ölhändler rauchte gerne Cohibas.   Photo 13

Eine US-Firma sichert sich die Rechte an der Verfilmung der Biographie des Rohstofftycoons Marc Rich. Gedreht wird möglicherweise schon 2016.

Von Marc Badertscher
am 16.12.2015

Einst lagen ihm Geheimdienste, Ölförderer und Regierungen zu Füssen - nun soll Marc Rich posthum auch noch die Leinwände erobern. Die US-Produktionsfirma BB Film Productions bestätigt, das Leben des 2013 verstorbenen Ölgiganten verfilmen zu wollen.

Mit Russell Gewirtz (schrieb auch «Inside Man») ist zudem schon ein Drehbuchautor bestimmt, der sich mit dem Aufstieg des Ölhändlers, der Anklage in den USA wegen Steuerdelikten und der Begnadigung durch den früheren Präsidenten Bill Clinton auseinandersetzen wird. Möglicherweise wird der Film bereits nächstes Jahr gedreht. Darsteller und Regisseur sind allerdings noch nicht bestimmt.

Das Buch aus der Schweiz

Grundlage für das Projekt ist die Marc-Rich-Biografie «King of Oil» des Schweizers Daniel Ammann. Schon kurz nach Erscheinen des Buches 2010 gab es offenbar mehrere Anfragen. «Mir war immer wichtig, dass die Filmemacher die Vielschichtigkeit von Marc Richs Persönlichkeit erkennen», sagt Ammann zu seinem Entscheid, der BB Film Productions den Zuschlag zu geben.

Die Hollywood-Firma hatte bereits vor drei Jahren eine Option auf die Filmrechte gekauft, hat diese aber erst vor wenigen Wochen eingelöst. Ammann wird beim Filmprojekt als Berater mitwirken.

Weitere Themen lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

Anzeige