Wie zu hören ist, wurden verschiedene Associates und Vizepräsidenten des Instituts am Dienstag darüber informiert, dass ihre Boni in drei Teilen ausgezahlt werden. Jeder soll binnen rund 40 Tagen nach dem 1. April, dem 1. Juli und dem 1. Oktober ausgezahlt werden, hiess es. 

Der angeschlagene Bank verschob in dieser Woche bereits die Bonusgespräche mit einigen Investmentbankern im Rang des Managing Directors und Directors. Dies dürfte das Klima in der Belegschaft weiter belasten, während die tief in der Umstrukturierung steckende Credit Suisse nach einer Flut von Abgängen bestrebt ist, Leistungsträger zu halten.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Ein Credit-Suisse-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. Am Donnerstag legt die Bank ihre Ergebnisse des vierten Quartals vor.

(bloomberg/rul)

HZ Banking-Newsletter
Karin Bosshard, Chefredaktorin HZ Banking und ihr Team von Bankenexperten liefern Ihnen die Hintergründe zu Themen, welche die Schweizer Bankenszene bewegen. Jeden Tag (werktäglich) in Ihrem E-Mail-Postfach. Jetzt anmelden und unseren exklusiven Guide zu Lohn- und Vergütungsfragen erhalten.
HZ Banking-Newsletter