In Zeiten der Bank-Runs und des Credit-Suisse-Niedergangs geht gerne vergessen, dass das Zinsumfeld den Banken wohlgesonnen ist. Die steigenden Zinsen ermöglichen höhere Zinsmargen, weil die Kreditzinsen schneller steigen als die Verzinsung der Kundengelder. Nicht überraschend haben viele Schweizer Banken letztes Jahr Rekordgewinne verbucht, trotz miserabler Finanzmärkte. 

Mit der Verflachung der Zinskurve und der nachlassenden Nachfrage nach Krediten und Hypotheken wird das Geschäft 2023 jedoch nicht mehr gleichermassen florieren.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 
rop
Peter Rohnerist Chefökonom der Handelszeitung.Mehr erfahren