Sie sind eine Frau; da kann ich Ihnen nicht wirklich empfehlen, in vorauseilendem Gehorsam die volle Wahrheit zu sagen. Sonst wird die Lohndifferenz zu den Kollegen am Schluss noch grösser als die statistischen 19 Prozent. Falls die an sich unzulässige Frage kommt, müssen Sie sich durchschummeln.

Am besten lenken Sie rasch auf das erwünschte Zieleinkommen ab – mit einer klaren Begründung, warum Sie dieses für gerechtfertigt halten. Das alte Einkommen beziffern Sie vage. Aber Sie sollten auch nicht plump 50 Prozent dazudichten. Ihr Visavis ist schliesslich auch kein Greenhorn.

Dass Löhne systematisch nachrecherchiert werden, verneinen Experten mir gegenüber. Beim «Auskauf» von voraussichtlichen Boni, etwa in der Bankenbranche, gibt es indes Regressmöglichkeiten. Zu Recht.

Haben Sie auch ein Problem im Büro? Schreiben Sie an karin.kofler@bilanz.ch