Na ja, er ist halt ein bisschen weidwund und macht deshalb auf Liebesentzug. Da müssen Sie durch. Denken Sie keinesfalls daran, den Vorfall zu thematisieren oder sich für die ­Intervention gar bei ihm zu entschuldigen. Erstens blamieren Sie ihn dann gleich nochmals, und zweitens wäre es ein falsches Signal.

Business vor Ego, lautet meine Devise. Wenn Ihr Chef den Kunden Mist erzählt, kann das weitreichende Folgen haben für die Firma. Also haben Sie richtig gewichtet. Sollte Ihr Vorgesetzter ein generelles Kompetenzproblem haben, müssen Sie sich nachhaltigere Taktiken im Umgang mit ihm überlegen. Etwa indem Sie ihm Aufgaben abnehmen und ihm dabei das Gefühl geben, er sei der perfekte Chef, weil er delegieren kann. Ist der Respekt für ihn weg, müssen Sie sich verändern.

Haben Sie auch ein Problem im Büro? Schreiben Sie an karin.kofler@bilanz.ch