Juni 2020

  • Olivier Audemars übernimmt das Verwaltungsratspräsidium der Plateforme 10 Foundation. Der Vizepräsident der Schweizer Uhrenmanufaktur Audemars Piguet engagiert sich in der Stiftung, die das Kunstmuseum des Kantons Waadt, das Elysée-Museum und das Museum für zeitgenössisches Design und angewandte Kunst unter dem Dach des Immobilienkomplexes Plateforme 10 zusammenführen wird.

14. Mai 2020

  • Marc Bernhardt ist neuer Geschäftsführer der bisher in Luzern domizilierten Uhrenmanufaktur Ochs und Junior. Der Betriebswirtschafter ist seit 1995 in der Uhrenbranche aktiv. Unter anderem war er Verkaufschef bei IWC und für die Solothurner Marke Mondaine in den USA tätig. In den letzten Jahren fungierte er als kaufmännischer Direktor der Uhrenzeigerherstellerin Estima in Grenchen. Er hat Ochs und Junior in den drei letzten Monaten bereits interimistisch geführt. Der Bieler trat an die Stelle von Beat Weinmann, der zusammen mit Ludwig Oechslin die Marke gegründet hatte und nun beruflich eine neue Herausforderung sucht. Die Ernennung von Bernhardt fällt zusammen mit dem Umzug von Ochs und Junior von Luzern nach La Chaux-de-Fonds.
  • Philippe Roten  ist neuer CEO von Favre-Leuba. Roten sammelte in seinen bisherigen 18 Berufsjahren in der internationalen Uhrenindustrie Erfahrungen im Einzelhandel, im Vertrieb sowie in der kommerziellen Leitung von Uhrenmarken aus der Swatch- sowie der LVMH-Gruppe. Roten ersetzt Vijesh Rajan, der Anfang 2019 die Favre-Leuba-Leitung übernommen hatte. Favre-Leuba ist Teil der indischen Tata Group, des 100 Milliarden Dollar schweren Konglomerates mit über hundert Unternehmen auf der ganzen Welt.
  • Lucie du Pont de Romémont ist neue Marketing- und PR-Managerin für den Markt Schweiz der Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre. Du Pont de Romémont kommt vom Maison Cartier, wo sie verschiedene Position innehatte. Von 2004 und 2012 war sie schon einmal für Jaeger-LeCoultre tätig gewesen.