Der Corona-Shutdown schädigt viele Wirtschaftsbereiche massiv. Wie bedrohlich ist die aktuelle Lage? Sind die harten Massnahmen wirklich notwendig? Unterstützt der Staat die gefährdeten Unternehmenden genug?

Darüber diskutiert BILANZ-Chefredaktor Dirk Schütz mit folgenden Gästen:

  • Albert Rösti, Nationalrat SVP
  • Reiner Eichenberger, Professor Finanz- und Wirtschaftspolitik an der Universität Fribourg
  • Jan-Egbert Sturm, Direktor Konjunkturforschungsstelle ETH (KOF)
  • Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP