Sein erster Arbeitstag als CEO war spektakulär unspektakulär: Nachdem Adalbert Lechner den Hauptsitz von Lindt & Sprüngli am Morgen des 3. Oktober erstmals als Chef betreten hatte, schickte er ein kurzes Vorstellungsvideo an die Mitarbeiter, versandte einen Welcome Letter und absolvierte eine Reihe von Meetings, um seine neuen Mitarbeiter, die aktuell laufenden Themen sowie die gängigen Abläufe kennenzulernen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Berufung auf den CEO-Posten nach 30 Jahren im Konzern ist der Karrierehöhepunkt für Adalbert Lechner, den sie beim Schokoladenhersteller alle nur «Bertl» nennen. Angekündigt wurde die Amtsübergabe des bisherigen CEO Dieter Weisskopf (er hat das Rentenalter erreicht) an den gebürtigen Österreicher Lechner schon Mitte März, die Öffentlichkeit nahm sie damals eher gleichgültig zur Kenntnis.