Die für ihre spektakulären Konstruktionen berühmte Uhrenmarke Jacob & Co. hat für die Bucherer-Blue-Kollektion ein dreiachsiges Tourbillon hergestellt.

Die Uhr heisst «Astronomia Bucherer Blue» und wurde am 8. April auf dem Flug AX-1 am Handgelenk von Eytan Stibbe zur Internationalen Raumstation ISS ins All geschickt. Stibbe war eines von vier Crew-Mitgliedern auf dieser Mission.

BILANZ Watches Newsletter abonnieren
Erhalten Sie jeden Freitagnachmittag unseren BILANZ Watches Newsletter und erfahren Sie alles über aussergewöhnliche Zeitmesser, die Macherinnen und Macher hinter den Marken, Branchengeflüster und Trends.
BILANZ Watches Newsletter abonnieren
Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Seit dem 25. April sind die Crew und die Uhr wieder auf der Erde. Das horologische Wunderwerk, das die Welt von oben gesehen hat, geht nun auf Ausstellungstournee in New York City, erst in der Timemachine von Bucherer (11 bis 17. Juli), dann in die Galerien von Sotheby’s. Am 26. Juli schliesslich wird sie im Big Apple versteigert, Mindestpreis gibt es keinen, nach oben gilt «the sky is the limit».

Was die weitgereiste, hochkomplexe Uhr einspielt, soll dann wohltätigen Institutionen zufliessen. Die ganze Aktion hat derweil natürlich einen ganz anderen Zweck: Bucherer will Ernst machen mit der Umbenennung der 2018 akquirierten Tourneau in Bucherer. Und mit einer All-Story lässt sich auch einfach gut Lärm machen.