AUSGANGSLAGE. A.B. aus W. ist 37 Jahre alt und alleinstehend. Er lebt in einer Mietwohnung und verfügt über ein Jahreseinkommen von 110  000 Franken. Sein Gesamtvermögen beträgt rund 185  000 Franken. 50  000 Franken dienen als Liquiditätsreserve, und weitere 50  000 Franken sind in der Säule 3a angelegt. Das restliche Vermögen stammt aus einer Erbschaft von ursprünglich 150  000 Franken und wurde vollumfänglich in strukturierten Produkten angelegt. Daraus resultiert in diesem Jahr ein Buchverlust von rund 65  000 Franken oder 45 Prozent des eingesetzten Kapitals.

KLUMPENRISIKEN WIDER WILLEN. Die Barrier Reverse Convertibles (BRC) sind alle auf mehrere Basiswerte ausge­geben. In allen Produkten ist jedoch der Basiswert ABB vertreten. Im Oktober hat ABB so massiv an Wert verloren, dass bei allen BRC die Barriere für ABB nach unten klar durchbrochen wurde. Die Kurse dieser strukturierten Produkte sind daraufhin dramatisch eingebrochen. Aus heutiger Sicht müssen im Frühjahr 2009 insgesamt 4125 ABB-Aktien zum Preis von 26.65 Franken bezogen werden.

UNGEWISSHEIT BIS ZUM SCHLUSS. Da alle BRC auf mehrere Basiswerte ausgelegt sind, bleibt bis zum Rückzahlungstag unklar, welcher Titel schliesslich bezogen werden muss. Denn alle Basiswerte haben die Barriere nach unten durchbrochen, und der Titel mit der schlechtesten Performance muss bezogen werden. Gezielte Titelbewirtschaftung und damit die Möglichkeit, einen Teil der Buchverluste zu kompensieren, sind damit ausgeschlossen.

STEUERN TROTZ KURSVERLUSTEN. Derzeit resultiert beim Bezug der ABB-Titel ein Buchverlust von rund 60  000 Franken oder 55 Prozent des ursprünglichen Anlagebetrages. Der Anlageflop wird durch Einnahmen aus Optionsprämien und Zinsen leicht gemildert. So können rund 10  500 Franken an steuerfreien Prämieneinnahmen und 3100 Franken an steuerpflichtigen Zinseinnahmen verbucht werden. Trotz massiven Verlusten fallen rund 1000 Franken Einkommenssteuern an.

WIE WEITER? Der wichtigste Entscheid betrifft die Frage, ob der Anleger heute ABB als Investment für die Zukunft kaufen würde und ob das bestehende Klumpenrisiko tragbar ist. Für die Zukunft gilt, nur Produkte zu erwerben, die einfach und verständlich sind. BRC mit einem einzigen Basiswert sind zu bevorzugen.

Anzeige