Der Verwaltungsrat von Generali Schweiz hat Christoph Schmallenbach zum neuen CEO von Generali Schweiz ernannt. Er folgt auf Andreas Krümmel, der nach sechs Jahren an der Spitze von Generali Schweiz eine neue Herausforderung suchen wird.

Versicherungsprofi mit langjähriger Erfahrung

Christoph Schmallenbach ist seit rund 30 Jahren in verschiedenen Funktionen in der Generali Gruppe tätig. Nach seinem Berufsstart in der IT und einer mehrjährigen COOFunktion für die AachenMünchener war er zuletzt seit 2017 bis Ende 2021 Chief Business Officer Exklusivvertrieb und Vorstandsmitglied bei Generali Deutschland.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Er verantwortete in seiner langjährigen Zeit bei Generali zahlreiche Transformationsprojekte. Unter anderem sind hier der Übergang des Exklusivvertriebs von Generali Deutschland mit rund 3000 Vermittlern in die Allfinanz Deutsche Vermögensberatung sowie die Integration und das Rebranding der AachenMünchener in die Generali Deutschland zu nennen. Der 59-jährige ist Diplom-Informatiker und deutscher Staatsangehöriger. Der Verwaltungsrat hat Christoph Schmallenbach mit Wirkung ab 22. Februar 2022 zum CEO von Generali Schweiz ernannt (vorbehältlich der aufsichtsrechtlichen Bewilligungen).

Jaime Anchustegui, CEO International der Generali Gruppe und Verwaltungsratspräsident von Generali Schweiz: «Christoph Schmallenbach ist ein versierter Versicherungsexperte mit langjähriger Erfahrung in der Leitung von Transformationsprojekten innerhalb der Generali Gruppe. Er bringt mit seiner Erfahrung einen Mehrwert für die Umsetzung unserer neuen Strategie Avanti 2027, welche im Januar 2022 kommuniziert worden ist. Generali Schweiz ist damit auf dem richtigen Weg, eine führende Versicherung für Privatkunden und kleine- und mittlere Unternehmen im Bereich Sachversicherungen und der privaten Vorsorge zu werden bis 2027.»

Sechs erfolgreiche Jahre

Nach sechs Jahren als CEO wird Andreas Krümmel Generali Schweiz verlassen, um künftig eine neue Herausforderung wahrzunehmen. Jaime Anchustegui: «Ich danke Andreas Krümmel für sein Engagement und seinen Einsatz in den vergangenen sechs Jahren und wünsche ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben.» (pm/hzi/sec)