Mit 8 Prozent zeigte die kleine ÖKK im vergangen Jahr die beste Performance unter den grossen zwölf Krankenkassen der Schweiz. Doch auch sie muss im laufenden Jahr mit einer satten Minusrendite auf ihre Anlagen rechnen: 7,2 Prozent Rendite holte die ÖKK mit Sitz in Landquart 2021 auf ihre Kapitalanlagen im öffentlich-rechtlichen KVG. Im privaten VVG waren es gar 9,4 Prozent (ohne selbstgenutzte Immobilien). Das entspricht einem gewichteten Mischsatz von 8 Prozent – deutlich mehr als die nächstplatzierten Helsana (5,4%), CSS (5,2%) und Atupri (5,1%). «Haupttreiber» für das herausragende Resultat, waren laut ÖKK-Finanzchef Erich Eggimann «die ... Sie möchten weiterlesen? Das freut uns sehr! Bitte beachten Sie die nachfolgende Infobox.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Sie sind PREMIUM-Abonnent?

Dann können Sie diesen Beitrag in voller Länge im aktuellen Newsletter PREMIUM lesen. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Sie sind (noch) nicht PREMIUM-Abonnent und Sie möchten gerne weiterlesen? Das freut uns sehr! 

Dies ist ein Beitrag aus dem PREMIUM-Newsletter der Schweizer Versicherungsbranche. Exklusive, relevante Informationen und Anregungen für die hohen Ansprüche von Entscheidern. Jeden Donnerstag kompakt und nur per E-Mail. Vom führenden Branchenportal der schweizerischen Versicherungswelt. Im Monatsabo oder zum vergünstigten Jahres- oder Firmenabonnement buchbar. Hier können Sie sich registrieren.

Mit dem PREMIUM-Abonnement profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Über 30 Jahre sorgfältiger Journalismus und exklusive Recherchen
  • Kuratierter wöchentlicher HZ Insurance PREMIUM Newsletter
  • Ermässigte Eintritte HZ Insurance Forum und Innovationspreis der Schweizer Assekuranz
  • Inbegriffen: Zugriff auf den kostenpflichtigen Vorsorge Guide (E-Paper)
  • Archivfunktion aller HZ Insurance PREMIUM Beiträge

Werden auch Sie Teil der HZ Insurance Community und profitieren Sie von den Vorteilen!