Ricardo Silva ist der Typ, der leicht ins Gespräch kommt mit Menschen und offen auf sie zugeht. Als Verkaufsprofi weiss er, schnell beim Gegenüber zu punkten: «Ich arbeite im zwölften Jahr bei Helvetia, spiele seit zehn Jahren im gleichen Fussballverein und bin seit acht Jahren mit meiner Frau liiert», erzählt der 30-jährige Rheinfelder mit einem verschmitzten Lächeln und betont: «Ich stehe auf nachhaltige, langfristige Beziehungen. Das mit Kunden genauso wie generell im Arbeitsleben und privat.»

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Im Sportverein FC Black Stars Basel ist ihm auch sein erster Job bei Helvetia Versicherungen quasi vor die Füsse gerollt. Der damalige Coach vermittelte Ricardo Silva ein Praktikum. «Du bist ein Zuverlässiger», meinte er zu dem jungen Fussballer, erkannte sein Talent und sollte recht behalten.

In der Generalagentur Liestal hat Ricardo Silva angefangen, sich dann im Innendienst vom Stellvertreter zum Leiter Verkaufssupport weiterentwickelt. Am 1. Januar 2022 übernahm er die Stelle als Verkaufsleiter der Generalagentur Baselland, die aus der Fusion der Generalagenturen Liestal und Reinach entstanden ist. In dieser Position trägt er Verantwortung für die kompetente Beratung der Kundschaft in sämtlichen Versicherungs- und Vorsorgefragen. Zudem führt er ein Team von neun Leuten und betreut auch eigene Kunden.

Fussball ist seine Leidenschaft

Parallel hat er immer seine grosse Leidenschaft auf dem Radar: Fussball. Seit zehn Jahren spielt Ricardo Silva bei den Black Stars und seit Sommer 2019 kämpft der Verein in der Promotion League um Punkte, der dritthöchsten Fussball-Liga in der Schweiz. Das ist anspruchsvoll und verlangt vollen Einsatz. Genauso wie am Arbeitsplatz – für Ricardo Silva kein Hindernis, sondern ein Ansporn. «Ich bin gut durchgetaktet, will vorwärtskommen, bin ambitioniert und gehe dabei ans Limit. Ich will zeigen, was in mir steckt.» 

Beruf und Freizeit: So richtig trennen könne man das heute gar nicht mehr, meint Ricardo Silva. Schon gar nicht als Verkaufsleiter. Er arbeitet viel im Aussendienst, erweitert ständig sein Kontaktnetzwerk und sondiert das Feld mit Blick auf potenzielle neue Kunden.

«Bei den Leuten sein»: So formuliert er sein Erfolgsrezept. Ricardo Silva kennt viele seiner Kunden seit Jahren, setzt auf Vertrauen, Qualität und Zuverlässigkeit. Das gilt auch für die Kollegen in der Agentur. «Als Vorgesetzter bemühe ich mich, zu motivieren, zuzuhören, Impulse zu setzen, und begegne jedem Menschen individuell», betont er.

Die ganze Laufbahn bei der Helvetia? «Warum nicht», meint Ricardo Silva. Als Arbeitgeber fördert der Versicherer gezielt Weiterbildungen und beteiligt sich auch finanziell an Ausbildungen. «Helvetia unterstützte mich beim Eidg. Fachausweis und der Weiterbildung zum Dipl. Versicherungswirtschafter HF finanziell. Das ist keine Selbstverständlichkeit», zeigt sich Ricardo Silva erfreut. 

Ehrgeiz klingt auch aus seinen Plänen für die nächste Zukunft. «Wir sind als Agentur gut unterwegs und waren in den vergangenen zwei Jahren bereits unter den Top 3 bei Helvetia.» Eine Position unter den Besten der knapp 90 Helvetia-Verkaufsteams in der Schweiz wollen er und sein Team auch in den kommenden Jahren behaupten und weitere Erfolgsziele anpeilen. Sagts und muss dann gleich weiter zum Fussballtraining. Am Abend steht ein Testspiel gegen den grossen FC Basel an.