Trotz hoher Zufriedenheit mit Löhnen und Karrieremöglichkeiten überwiegen finanzielle Sorgen. Eine aktuelle Studie, durchgeführt von Michael Grampp, Chefökonom bei Deloitte Schweiz, unterstreicht die Bedeutung der beruflichen Zufriedenheit bei jungen Menschen in der Schweiz.

Lebenshaltungskosten als grösste Sorge

Die Studie zeigt, dass 33 Prozent der Gen Z und 45 Prozent der Millennials steigende Lebenshaltungskosten als Hauptsorge angeben. Der Klimawandel und psychische Gesundheit folgen.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Berufliche Zufriedenheit trotz finanzieller Sorgen

Obwohl finanzielle Sicherheit für beide Generationen ein grosses Anliegen ist, sind sie mit ihren Arbeitsbedingungen und Aufstiegsmöglichkeiten zufrieden. 62 Prozent der Gen Z und 61 Prozent der Millennials äussern Zufriedenheit im Beruf.

Balance beleuchtet

Die 13. Ausgabe der «Deloitte Gen Z and Millennial Survey» befragte knapp 23’000 Personen weltweit, darunter 400 aus der Schweiz. Die Studie beleuchtet die Balance zwischen beruflicher Zufriedenheit und finanziellen Herausforderungen. (pd/hzi/hoh)

HZ Insurance-Newsletter DAILY
Das werktägliche Newsupdate für Insurance-Professionals. Zur Tagesmitte erfahren Sie im «DAILY», was die nationale und internationale Versicherungswelt bewegt und worüber gerade gesprochen wird.
HZ Insurance-Newsletter DAILY