Wenn Ernst Konrad auf die vergangenen zehn Jahre in Europa zurückblickt, ist er ein wenig desillusioniert. «Kaum war die Finanzkrise überstanden, schlitterte die Region in die von Griechenland ausgelöste Euro-Krise», sagt der Gesellschafter bei der Vermögensverwaltung Eyb & Wallwitz.

Und auch in den Jahren danach war die EU oft wie gelähmt. «Neidisch blickt man in die USA, wo die Notenbank und trotz mancher Kritik auch die Regierungen Obama und Trump für wirtschaftlichen Aufschwung und steigende Börsen sorgten.»