Sie sind assoziierter Professor an der Universität in Wuhan. Was hören Sie aus der Stadt, in der die Covid-19-Krise begann?
Thomas Cottier: Ich war seit vergangenem Sommer nicht mehr in China. Der Campus liegt zwar in der Stadt, ist aber abgeschlossen. Soviel ich weiss, war das Ge­lände nicht direkt betroffen.

Waren Sie überrascht, dass die Krise im lokalen Markt ausbrach?
Ja. Aber es entgeht keinem China-Reisenden, dass in diesen Märkten Wildtiere verkauft werden.