Die im vergangenen Jahr stark angestiegenen Preise für Strom und Erdgas haben für die Umwelt verheerende Wirkungen: Industriekunden mit dualen Brennersystemen switchen derzeit wieder aufs Öl, sagt Andreas Tresch vom Beratungsunternehmen Enerprice gegenüber der «Handelszeitung».

Er kenne Fälle, bei denen neue Ölbrenner angeschafft würden, so der Energieberater. Anders als beim Gas hat der Ölpreis kaum angezogen, der Ölmarkt hat sich weitgehend vom Gaspreis abgekoppelt. Vor Weihnachten waren die Preise für Strom und Gas auf bisher unbekannte Höhen geklettert.

Auch interessant

Für Strom wurden an der Börse im Tagesgeschäft teilweise bis zu 50 Rappen pro Kilowattstunde bezahlt, was ein Mehrfaches der regulierten Preise für Kleinkunden darstellt. Immer mehr Kunden investierten daher auch Eigenproduktion mit Photovoltaik, so Berater Tresch.

Eine grössere Anlage komme heute auf Produktionskosten von 7 bis 8 Rappen pro Kilowattstunde. «Ich betreue gerade einige solche Projekte.»

(hec)