Die Basler Kantonalbank (BKB) ist auf der Suche nach einem neuen CEO fündig geworden. Ab dem 1. April wird Basil Heeb die operative Führung der Bank übernehmen. Die seit dem Abgang von Guy Lachapelle zu Raiffeisen interimistisch als CEO amtende Simone Westerfeld wird die Bank auf eigenen Wunsch verlassen.

Der 54-jährige Heeb amtete zuletzt als Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der SwissQuant Group in Zürich. Davor war er gemäss der Mitteilung der BKB vom Mittwoch Finanzchef und Mitglied der Geschäftsleitung der Privatbank Notenstein La Roche.

Mit Basil Heeb gewinne die BKB eine Persönlichkeit, die nicht nur mit breiter Bankfachkompetenz, sondern auch mit strategisch-konzeptionellen Fähigkeiten überzeuge, gibt sich Bankratspräsident Adrian Bult erfreut. Den Abgang von Simone Westerfeld bedauert der Bankrat.

Weiter bestätigte der Bankrat Christoph Auchli als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Bereichs Finanzen und Risiko sowie als Konzern-CFO.

(awp/ise/tdr)

Anzeige