Bundesbankvorstand Burkhard Balz will eine europäische Alternative zu Online-Bezahldiensten wie Apple Pay oder Google Pay aus den USA und WeChat Pay und Alipay aus China

«Letztlich sollten wir Europäer selbst eine digitale Alternative im Zahlungsverkehr entwickeln», sagte er dem «Mannheimer Morgen» (Paid).

Die Bundesbank könne dabei eine Moderatorenrolle übernehmen. «Für mich ist ganz wesentlich, dass europäische Verbraucher im digitalen Zahlungsverkehr künftig nicht nur zwischen US-amerikanischen und chinesischen Anbietern wählen können.»

Burkhard Balz ist seit 2018 im Vorstand der Bundesbank; zu seinen Kernthemen gehören die neue Europäische Bankenaufsicht, die Eigenkapitalanforderungen für Versicherungen und die Überwachung der Ratingagenturen.

Lunch Topics: Das läuft jetzt

Abonnieren Sie den Newsletter der «Handelszeitung»-Chefredaktion – und Sie haben die wichtigsten Business-News. Stets zur Mittagszeit. Kostenlos.