Der Baukonzern Implenia hat je einen Hochbauauftrag in der Schweiz und in Deutschland erhalten. Zum einen wird Implenia das Laborprovisorium Campus Irchel in Zürich und zum andern sechs Wohnhäuser mit 267 Wohnungen in Mannheim bauen. Das Gesamtvolumen der Aufträge beläuft sich auf 78 Millionen Franken, wie die Gesellschaft am Dienstag mitteilte.

Das neue universitäre Provisorium mit Nutzungsdauer von 15 Jahren ist Teil der ersten Bauetappe am Campus Irchel und ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die vorgesehene Modulbauweise erlaube einen einfachen Rückbau des Gebäudes, bei dem die Einzelteile getrennt und wiederverwendet respektive rezykliert werden, heisst es in der Mitteilung.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

In Mannheim entstehen als Teil des neuen Turley Areals, der ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Kaserne, sechs Gebäude mit 267 Mietwohnungen. Die Arbeiten beginnen den Angaben zufolge jetzt und sollen Ende 2023 abgeschlossen sein.

(awp/gku)

Jetzt traden

Eröffnen Sie bei cash.ch ein Trading-Konto für 29 Franken pro Transaktion