Besonders stark war der Rückgang bei Lieferwagen, die etwa 80 Prozent der Zulassungen ausmachen. Von den vier grossen Märkten war der Einbruch in Spanien mit einem Minus von gut 30 Prozent am grössten.

In den elf Monaten per Ende November stiegen die Neuzulassungen dank einer Corona-bedingt niedrigen Vergleichsbasis um 11,5 Prozent auf gut 1,7 Millionen Fahrzeuge, wie es weiter hiess. Italien verzeichnete mit 17,6 Prozent den grössten Anstieg unter den grossen Märkten, Deutschland kam auf ein schmales Plus von 1,3 Prozent.

Auch interessant