Beim Startup Carify bewegt sich einiges. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass es den VW-Erben Toni Piëch sowie weitere finanzkräftige Investoren gewinnen konnte. Nun hat sich auch Versicherer Zurich als strategischer Investor beteiligt. Die Rede ist von mehreren Millionen Franken, genaue Angaben sind keine bekannt.

«Der Markt für Auto-Abos ist in den letzten Jahren stark gewachsen und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen», begründet Juan Beer, CEO Zurich Schweiz, den Schritt in Richtung Mobilität. Dass sie entschieden haben, in Carify zu investieren, freut die Carify-Gründer Sergio Studer und Raffael Fiechter: «Die Zurich-Versicherung ist der perfekte Partner für uns». 

Auch interessant

Seit dem Start von Carify ist das Unternehmen stark gewachsen. Mittlerweile stehen 26 Mitarbeiter hinter dem Angebot «Autos im Abo». Die Kundenanzahl bewegt sich im vierstelligen Bereich und zusammen mit 200 Partnergaragen stellen sie mehrere hundert Autos zur Verfügung. Die Investition der Zürich-Versicherungen soll nun für weiteren Aufschwung sorgen.