Der E-Auto-Hersteller ruft 3183 Wagen des Typs Model X wegen möglicher Probleme mit der Servorlenkung in China zurück. Damit verbunden ist die Gefahr möglicher Unfälle. Nach Angaben der zuständigen Aufsichtsbehörde sind Fahrzeuge aus dem Jahr 2016 betroffen.

Am Vortag hatte Tesla mitgeteilt, 15'000 Wagen des Typs Model X aus dem selben Grund in den USA und Kanada zurückrufen zu müssen. Nach Angaben der kanadischen Aufsichtsbehörde NHTSA sind Modelle aus dem Jahr 2016 betroffen.

Kauft Google Tesla? Ein Gerücht treibt die Aktie nach oben

Teslas Börsenkurs steigt und steigt. Dafür sorgt nun auch das Wiederaufleben eines alten Gerüchts. Mehr hier.

(reuters/gku)