Burger King hat eine fleischfreie Version seines Whopper-Burgers in 25 europäischen Ländern mit Patties von Unilever eingeführt. Unilevers fleischfreie Marke «The Vegetarian Butcher», die bisher noch keinen Deal mit einer grossen Restaurantkette abgeschlossen hatte, werde Patties für Burger Kings «Rebel Whopper» herstellen, gaben die Unternehmen bekannt.

Der in über 2500 Filialen in Deutschland, Spanien, Portugal und Italien angebotene Fleischersatz-Burger steht auf dem expandierenden Markt für pflanzliche Lebensmittel in direkter Konkurrenz zu Produkten von Beyond Meat, das kürzlich einen Deal mit KFC unterzeichnete und sich in einem Testlauf mit Veggi-Burgern bei McDonald's befinden. Auch Nestlé produziert vegetarische Burger für McDonald's.

Auch interessant

Nestlé plant Offensive mit veganen Burgern

1 Milliarde Franken will Nestlé in zehn Jahren mit veganen Produkten umsetzen. Doch dieser Zukunftsmarkt ist hart umkämpft. Mehr dazu lesen Sie hier.

(reuters/gku)