Im zweiten Quartal verkaufte der Hersteller laut eigener Mitteilung vom Freitag 78'281 Neuwagen mit dem VW-Zeichen und damit rund ein Drittel weniger als vor einem Jahr. Bei fast allen Modellen musste VW deutliche Abstriche machen.

Auch der Absatz der bei US-Kunden lange Zeit sehr beliebten Stadtgeländewagen Atlas und Tiguan brach erneut ein. Das gesamte Halbjahr fiel ähnlich schwach aus wie das zweite Quartal. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum gingen die Verkäufe in den ersten sechs Monaten um rund 32 Prozent auf 143 279 Autos zurück.

Auch interessant