Der Technologiekonzern ABB expandiert im Bereich Bordnetzversorgung und übernimmt die Firma Power Tech Converter (PTC) mit Sitz in Berlin. Diese hat im vergangenen Jahr mit etwa 280 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 60 Millionen US-Dollar erzielt.

Mit dem Zukauf will ABB laut Mitteilung vom Montag die Präsenz im Bahnsegment weiter ausbauen. Finanzielle Details zur Transaktion werden keine genannt, sie soll vorbehältlich der Zustimmung der Behörden im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

PTC bietet Systeme zur Bordnetzversorgung von Trams und Metros an und soll im Geschäftsbereich Antriebstechnik von ABB angesiedelt werden. Nebst dem Berliner Hauptsitz verfügt das Unternehmen über Standorte im bayrischen Holzkirchen sowie im amerikanischen Mount Olive.

PTC ist eine Tochterfirma der deutschen Beteiligungsgesellschaft RCP.

(AWP/mth)