Der Umsatz legte um 24 Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar zu, wie Visa am Donnerstag mitteilte. Der Konzern profitiert weiter von boomenden Einkäufen im Internet, bei denen häufig mit Kreditkarte gezahlt wird.

Ausserdem nehmen wegen der Erholung des Reiseverkehrs von der Pandemie auch die internationalen Zahlungen - etwa für Flugbuchungen oder Hotels im Ausland - wieder deutlich zu. Die Quartalszahlen übertrafen die Finanzmarkterwartungen klar. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um rund fünf Prozent.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Zuvor hatten bereits Mastercard und American Express einen guten Geschäftsgang vermeldet.