Bullenreiten gehört zu Texas wie Cowboyhüte und Revolver. Kein Wunder, dass BMW den neuen X6 M nahe der texanischen Hauptstadt Austin präsentiert. Die Bayern liessen auf dem berühmten Formel-1-Kurs «Circuit of the Americas» ihr 2,3 Tonnen schweres Biest toben. Doch wer den Ritt im sogenannten Sports Activity Coupé (SAC) wagt, vergisst bereits nach wenigen Metern dieses enorme Gewicht.

Ungalublich: Der X6 M lässt sich fast so leichtfüssig fahren wie ein BMW 5er. Wankbewegungen haben die Jungs der BMW M GmbH mit einer überarbeiteten Doppelquerlenker-Vorderachse, steiferen Tragfedern, einer Tieferlegung um zehn Millimeter sowie elektronischer Stabilisierung fast komplett eliminiert. Wie ein Brett liegt der X6 M in den Kurven, untersteuert kaum. Seine optionale 21-Zoll-Mischbereifung klebt in Zusammenarbeit mit dem Allradantrieb permanent am Asphalt und lässt den Fliehkräften einfach keine Chance. Ohne Traktionsverlust presst der 4,4-Liter-V8-Motor mit seinen 575 PS und 750 Nm den dicken Ochsen unter ohrenbetäubendem Gebrüll aus der Biegung.

Fest und komfortabel im Sattel

Gibt man dem Viech im Stand die Sporen, stürmt er mit der Launchcontrol in nur 4,2 Sekunden auf Tempo 100 – yeehaw! Bei 250 km/h zügelt die Elektronik den X6 M. Selbst im Grenzbereich bleibt der Dicke gut beherrschbar und lässt sich bis zu einem gewissen Grad mit der direkten Lenkung wieder einfangen. Wird es heftiger, bewahrt je nach Einstellung das ESP den X6 M früh oder spät davor, in Panik auszubrechen und stampede (unkontrolliertes Fluchtverhalten einer Tierherde) zu laufen. Die drei elektronischen Fahrwerkseinstellungen (Comfort, Sport und Sport+) geben auf Wunsch weniger oder mehr Feedback über die Untergrundbeschaffenheit, lassen einen aber stets fest und komfortabel im Sattel sitzen.

Anzeige

Wenn der X6 M nicht wie irre über die Bahn fegt, soll er sich mit 11,1 Litern begnügen. Man muss zwar kein texanischer Öl-Millionär sein, aber dennoch über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um sich dieses faszinierende Ausnahme-SUV ab dem 11. April 2015 für mindestens 117'700 Euro leisten zu können.

Technische Daten BMW X6 M: 4,4-Liter-V8-Motor; 423 kW/575 PS zwischen 6000 und 6500 U/min; 750 Nm zwischen 2200 und 5000 U/min; Durchschnittsverbrauch 11,1 l/100 km;  CO2-Emissionen 258 g/km; 0-100 km/h 4,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h.

Dieser Artikel erschien zuerst in unserer Schwester-Publikation «Autobild».

Der BMW X6 M im Video:

Quelle: BMW