Die chinesische Regierung hat die lokalen Behörden aufgefordert, während des Winters für eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln zu sorgen und die Menschen zu ermutigen, sich mit einigen lebenswichtigen Gütern einzudecken.

Dies löste im Internet besorgte Diskussionen aus, die mit der Coronavirus-Pandemie, einem möglichen Kälteeinbruch und zunehmenden Spannungen mit Taiwan zu tun hatten.

Weizen-Futures gehen durch die Decke

Die Aktien von Lebensmittelherstellern in China und Hongkong stiegen nach dieser Nachricht sprunghaft an. Weizen-Futures in Chicago erreichten unterdessen den höchsten Stand seit 2012.

Auch interessant

Der sprunghaft steigenden Nachfrage der Importeure steht ein durch Trockenheit in der Schwarzmeerregion und in Nordamerika eingeschränktes weltweites Angebot gegenüber. In Europa wurde gar ein neuer Rekord erreicht.