Den Münchnern läufts prächtig. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres wurden weltweit 759'609 BMW verkauft. Das ist der beste Jahresstart in der Firmengeschichte. 5,2 Prozent beträgt das diesjährige Wachstum global, beachtliche 18,3 Prozent (9'816 verkaufte Fahrzeuge) in der Schweiz.

Der Erfolg beruht auf der Innovationskraft der Bayern. Dies beweisen sie ab Ende Oktober 2015 mit dem Generationenwechsel beim 7er. Mit der Top-Reihe werden verschiedenste Neuheiten, teils gar Weltpremieren lanciert, etwa der Einsatz von karbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) im Kern der Karosserie. Durch das deutlich verringerte Gewicht sei die grosse Luxuslimousine leicht(er) und angenehm(er) zu steuern, versprechen die BMW-Strategen.

Frisch aufgelegte Luxuslimousine

Zu den dynamischen Aspekten der frisch aufgelegten ­Luxuslimousine gehören das aktive Fahrwerkssystem Executive Drive Pro und der Fahrerlebnisschalter mit Adaptiv-Modus; das Setup wird an den aktuellen Fahrstil und die Strecke angepasst. Das iDrive-System wird um Touchdisplay und Gestiksteuerung erweitert. Fingerschnippen reicht, und das Unterhaltungssystem wechselt den Radiosender.

Anzeige

Dazu gibt es Querverkehrswarnung, den Lenk- und Spurführungsassistenten, aktiven Seitenkollisionsschutz, Surround View mit 3D-Ansicht sowie ferngesteuertes Parkieren. Dabei übernimmt das Fahrzeug das Hinein-­ und Herausfahren aus der Garage oder aus einer Parklücke. Der Fahrer kann vorher komfortabel aussteigen. Alles, was er braucht, ist der neue Display­-Schlüssel, der den Lenker zudem mit nützlichen Informationen zu Reichweite, Verriegelung und Servicemeldungen versorgt. Zum Innovationspaket zählt auch, dass sich der neue 7er nach einem Tastendruck an die Tempolimits anpasst. So lassen sich Bussen verhindern. (hz)

Fakten BMW 7er

Mit der Erweiterung des Modellangebots um den BMW 740e hält die in den i-Modellen erstmals eingeführte eDrive-Technologie Einzug ins Luxussegment. Das Plug-in-Hybrid-Modell wird von einem Vierzylinder-Benziner und einem Elektro­motor angetrieben, die gemeinsam eine Systemleistung von 326 PS erzeugen. Der BMW 740e kommt auf einen kombinierten Treibstoffverbrauch von 2,1 Litern je 100 Kilometer. Die CO₂-Emissionen betragen 49 Gramm/Kilometer.