Ein Gemälde des britischen Künstlers Francis Bacon hat bei einer Auktion 130 Millionen Franken erzielt und ist damit das teuerste jemals versteigerte Kunstwerk. Der Zuschlag erfolgte am Dienstag im New Yorker Auktionshaus Christie's nach einem langen Bietergefecht. Christie's gab den Namen des Käufers nicht bekannt.

Das dreiteilige Werk mit dem Titel «Three Studies of Lucian Freud» stammt aus dem Jahr 1969 und wurde bislang noch nie auf einer Auktion angeboten. Den bisherigen Rekord hielt das im vergangenen Jahr für 110 Millionen Franken versteigerte Gemälde «Der Schrei» von Edvard Munch.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(reuters/ama/aho)