Der deutsche Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat in Eschenz TG ein knapp 5'000 Quadratmeter grosses Grundstück mit Anstoss an den Bodensee gekauft. Er wohnt bereits seit 2010 in Kemmental TG. Vor rund sechs Wochen habe Sebastian Vettel das Grundstück gekauft, bestätigte Claus Ullmann, Gemeindeammann von Eschenz, einen Bericht der «Thurgauer Zeitung» vom Freitag.

Die rund 4'800 Quadratmeter grosse Parzelle liegt direkt am Untersee. Für das Gebiet gebe es einen detaillierten Gestaltungsplan, sagte Ullmann. Danach seien auf der Parzelle Neubauten mit einer Nettowohnfläche von 400 Quadratmetern auf zwei Geschossen möglich. Auf dem Grundstück, das einer Erbengemeinschaft gehörte, steht unter anderem ein geschütztes Badehaus, erbaut von der Zürcher Architektin Lux Guyer. Welche Pläne Vettel hat, sind der Gemeinde nicht bekannt. Es gebe bisher keine Baueingaben, sagte der Gemeindeammann.

Frühere Auseinandersetzung mit den Umweltverbänden

Sebastian Vettel besitzt bereits ein anderes Anwesen im Kanton Thurgau, in Kemmental. Als er dort einen Tennisplatz sowie eine Swimming-Pool bauen wollte, wehrten sich der WWF sowie die Stiftung Landschaftsschutz gegen den Umzonungsentscheid der Gemeinde. Danach einigte sich der Rennfahrer aber mit den Umweltverbänden und verzichtete auf den Bau der Freizeitanlage.

(sda/ccr)