Die US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei «Royal Caribbean» lud ein Google Street View Team an Bord ihres Flaggschiffes ein um Impressionen des gigantischen Schiffes einzufangen. Die Decks der «Allure of the Seas» können nun bequem vor dem Bildschirm betrachtet werden und erlauben potenziellen Kunden einen interaktiven Eindruck zu erhalten.

Google Street View bietet auch sonst nicht mehr nur Strassenschluchten an. So kann man virtuell neben Rundgängen im «Weissen Haus» oder Museen auch Besichtigungen von Skipisten, Flughäfen, Wanderwegen oder Bahnstrecken  machen. Unternehmen können ebenfalls ihre Räumlichkeiten erfassen lassen und erhoffen sich dadurch neue Kunden zu gewinnen.

«Allure of the Seas» hat auch eine Kletterwand

Auf dem Schiff warten viele Unterhaltungsangebote und Aktivitäten auf die Besucher. Dazu zählt auch eine Kletterwand, einen Flowrider oder eine Eislaufbahn. Mehr Bilder dazu finden Sie auf dem virtuellen Schiffsrundgang.